Bundeswehr jagt Zecken

Die Bundeswehr ist weltweit in Krisengebieten im Einsatz. Doch auch im heimischen Wald ist sie unterwegs. Im Visier: Zecken. Um mehr über ihre Verbreitung und ihre Krankheitserreger zu erfahren, machen Soldaten in Bayern gezielt Jagd auf die Blutsauger. Besonderes Augenmerk gilt dem durch Zecken übertragenen FSME-Virus, das schwere Entzündungen des zentralen Nervensystems verursachen kann.

Hünerfeld legt nach…

Eigentlich sollte man den Ausführungen dieses Herrn keinerlei Bedeutung zukommen lassen. Hünerfeld hat zweifelsohne ein Talent in einem kurzen Bericht möglichst viele Unwahrheiten unterzubringen.
Meiner persönlichen Meinung nach ist dies eine schallende Ohrfeige für jeden Erkrankten.

Umfrage zur Borreliose-Erkrankung

Auf der Seite “Borreliose-Nachrichten.de” wurde eine Umfrage zur Krankheitslast von Borreliose-Erkrankten gestartet.

Die Umfrage soll helfen Mißstände im Gesundheitssystem im Zusammenhang mit Borreliose aufzudecken.

Die Zeckensaison ist eröffnet

Mit den ersten Frühlingsboten meldet sich Deutschlands gefährlichstes Tier zurück aus der Winterpause: die Zecke.

Kein Tier in Deutschland verursacht jährlich so viele Erkrankungen wie dieses Spinnentier.

Borreliose Behandlungszentren ernannt

Die Landesärztekammer Sachsen hat aufgrund der Initiative der „Arbeitsgruppe Borreliose“ 2 vertragsärztliche Praxen und die infektiologischen Abteilungen zweier Krankenhäuser in Sachsen zu Behandlungszentren bzw. Schwerpunktambulanzen für Lyme-Borreliose ernannt.